LOKALE BOXER VERSTÄRKEN FIGHTCARD IN KOBLENZ

Für die Boxgala in Koblenz am 2. November, präsentiert von der AWR Abbruch GmbH und dem Team Sauerland, stehen weitere Kämpfe fest. Insgesamt dürfen sich die Fans auf neun Duelle freuen. Im Hauptkampf des Abends boxen Leon Bunn (14-0, 8 K.o.) und Enrico Kölling (26-3, 8 K.o.) um den IBF International-Titel im Halbschwergewicht. Auch Albon Pervizaj (12-0, 9 K.o.) – gegen Dusan Veletic (3-0-1, 2 K.o.) – und Sophie Alisch (4-0, 1 K.o.) – gegen Irma Balijagic Adler (16-12, 8 K.o.) – aus dem Team Sauerland steigen an diesem Abend in den Ring.

„Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, diesen Abend zu veranstalten, um Gelder für unsere Zukunft zu sammeln: Für die Kinder!“, so der Geschäftsführer der AWR Abbruch GmbH, Ilmi Viqa. „Auch im Namen von meinen Brüdern Nazmi Viqa und Gani Viqa möchte ich mich schon jetzt bei allen Beteiligten für die Unterstützung bedanken. Wir haben drei soziale Projekte ausgewählt, die wir unterstützen werden und bei denen wir genau wissen, dass die Hilfe auch da ankommt, wo sie benötigt wird. Wir sind jeden Tag dankbar dafür, dass es uns gut geht und an nichts fehlt, da ist es für uns selbstverständlich, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen, die eigene Komfortzone zu verlassen und denen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Wir freuen uns auf einen wirklich hochkarätigen Boxabend mit hervorragenden Boxern, die, wie wir hoffen, den Abend unvergessen machen werden!“

Im Vorprogramm dürfen sich die Zuschauer in der CGM Arena auf Verena Kaiser (12-1, 5 K.o.) freuen. Die 27-jährige Kölnerin stand im vergangenen Jahr noch um die IBO Weltmeisterschaft im Superweltergewicht gegen Mikaela Lauren im Ring und trifft nun auf Myriam Dellal (17-9-3, 2 K.o.) in einem Superleichtgewichtskampf über sechs Runden. Auch die 40-jährige Französin absolvierte in ihrer Karriere bereits mehrere WM-Kämpfe.

Das Duell der beiden ungeschlagenen Halbschwergewichts-Boxer Yasin Altunkaya (14-0, 11 K.o.) und Yosko Stoychev (11-0, 9 K.o.) findet über sechs Runden statt. Dabei wird der 23-jährige Yasin Altunkaya in der Gunst der Zuschauer weit vorn liegen, ist er doch in Neuweid, nur wenige Kilometer von der CGM Arena entfernt, geboren und wohnhaft. Gleiches gilt für seinen älteren Bruder Hizni Altunkaya (31-3, 18 K.o), der in einem Cruisergewichtskampf über sechs Runden auf Rojhat Bilgetekin (11-19, 9 K.o.) trifft. Mit Eduard Janzen (3-1, 1 K.o.) steht ein weiterer Lokalmatador aus Neuwied auf der Fightcard. Der 29-jährige Mittelgewichtler trifft in einem Kampf über vier Runden auf den ungeschlagenen Offenburger Stas Kindsvater (3-0, 1 K.o.). Zwei weitere Kämpfe mit den ungeschlagenen Slawa Spomer (8-0, 5 K.o.) und Enis Agushi (8-0, 5 K.o.) werden in Kürze bekanntgeben.

„Ich bin bin sehr stolz darauf, die AWR Abbruch GmbH und das Team Sauerland sportlich zu unterstützen und danke Ilmi Viqa für das Vertrauen“, so Thomas Holefeld, Holefeld Boxpromotion. „Es ist mir eine Ehre, für den guten Zweck zu veranstalten. Ich bin auf Slawa Spomer und unsere regionalen Kämpfer sehr gespannt! Auch für den Sieger des Hauptkampes Bunn gegen Kölling wird das ein entscheidender Schritt in die Zukunft. Die Fans können sich auf einen klasse Abend freuen!“

Der Gewinn aus Ticketverkäufen und Spenden auf der Veranstaltung kommen drei gemeinnützigen Einrichtungen zugute: Laughing Hearts e.V., Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V. sowie Education Unlimited e.V. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter www.eventim.de, www.adticket.de, www.westticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. TV-Partner Sport1 überträgt den Abend live im TV.

2019-10-22T15:05:15+00:00 22. Oktober 2019|News|