Team Sauerland trauert um „Turbo“ Dierenga

Als ich dieses Wochenende die traurige Nachricht gehört habe, dass die Boxwelt einen weiteren Kämpfer verloren hat, war ich wie erschlagen. In den letzten 12 Monaten mussten bereits große Namen wie Graciano Rocchigiani und Markus Beyer von uns gehen, nun wurde uns einer der loyalsten, hingebungsvollsten und außergewöhnlichsten Journalisten genommen.

Thomas „Turbo“ Dierenga war nicht nur ein grandioser Boxreporter, er war auch ein Freund, den ich oft um Rat gefragt habe, wenn es darum ging Kämpfe zu planen. Er wusste einfach alles über diesen tollen Sport und hat das Boxen wirklich im Blut. Wir kannten uns seit über zwei Jahrzehnten; zu Beginn berichtete er hauptsächlich über andere Boxställe, doch bald lernten wir uns besser kennen und ich sein Wissen zu schätzen. Turbo hatte die Gabe, tolle Headlines zu kreieren, vor allem ermöglichte ihm aber sein warmherziger Charakter Zugang zu den außergewöhnlichen Geschichten.

Sein Tod wird eine große Lücke hinterlassen, auch was die Berichterstattung angeht. So war es Turbo, der eine Schlüsselrolle in den Karrieren von Tiger Michalczewski, den Klitschkos und vielen anderen großartigen Boxern spielte.

Meine Gedanken und die meiner Familie sind in diesen schweren Stunden und Tagen bei ihm und seiner Familie. Turbo, ruhe in Frieden. Ich werde dich sehr vermissen, aber niemals vergessen, mein Freund!

Kalle Sauerland

2019-08-05T11:07:31+00:00 5. August 2019|News|