PRESSEKONFERENZ ZWISCHEN LEON BUNN UND LEON HARTH

Heute kam es es im „Foodtopia“ im Frankfurter Shopping Center „My Zeil“ vor zahlreichen Journalisten und Gästen zur finalen Pressekonferenz zwischen Petkovic Boxer Leon Harth (18-3, 12 KOs) und Sauerland Boxer Leon Bunn (13-0, 7 KOs) anlässlich ihres Kampfes am 4.5. in der Frankfurter Fraport Arena um den IBF International Titel im Halbschwergewicht. Dabei waren auch Leon Harths Promoter Alexander Petkovic und sein Trainer Alexander Bich und Leon Bunns Trainer Ulli Wegner sowie Promoter Nisse Sauerland.

Beide Lager zeigten sich zuversichtlich und siegessicher, Leon Harth preschte als erster vor: „An meinem Sieg gibt es keine Zweifel, sehr gute Sparringspartner, super Vorbereitung, keinerlei Gewichtsprobleme. Mein Wechsel vom Cruiser- ins Halbschwergewicht war das Beste, was ich machen konnte – ich bin angekommen, das wird auch Leon Bunn am Samstag zu spüren bekommen, den Gürtel nehmen wir mit nach München “ Das wollte Leon Bunn natürlich nicht auf sich sitzen lassen: „Ich boxe zuhause, meine Fans werden mich zum Sieg treiben, daran gibt es keine Zweifel. Bei mir passte alles im Vorfeld, da werde ich mich jetzt bestimmt nicht aufhalten lassen, natürlich bleibt der Titel in Frankfurt. Gut, dass es endlich losgeht!“

Harths Trainer Alexander Bich zeigte durchaus Respekt vor Leon Bunn, machte aber auch deutlich, wer als Gewinner aus dem Ring steigt: „Ich kenne Leon Bunn schon aus Amateurzeiten. Er ist sicherlich ein guter Boxer, aber am Samstag wird sich Leon Harth durchsetzen, da gibt es keine Zweifel.“ Trainer-Kollege Ulli Wegner setzte klar dagegen: „Wir wollen und müssen gewinnen! Ich freue mich auf den Kampf, aber es tut mir sehr leid für das Team von Leon Harth. Ich mag sein Team und auch ihn selber und er ist ein guter Boxer, aber das wird auf jeden Fall ein Sieg für Leon Bunn, auch wenn es ein enger Kampf wird!“

Harths Promoter Alexander Petkovic konnte den Worten von Ulli Wegner nicht so viel abgewinnen: „Ihr spielt hier in Frankfurt gerade tollen Fußball und ich hoffe, dass die Eintracht heute gegen Chelsea gewinnt, aber am Samstag wird die Stadt Frankfurt und Team Sauerland verlieren. Der IBF International Titel wird unser sein!“

Promoter Nisse Sauerland freut sich auf einen tollen Kampfabend und die Stimmung in Frankfurt: „Ich erinnere mich gerne an den Kampf von Yoan Pablo Hernandez gegen Steve Cunningham, ich rechne mit einem ähnlich tollen Kampf zwischen Leon Bunn und Leon Harth, wobei ich sicher bin, dass unser Leon Bunn den Kampf gewinnt und seinen ersten Titel holen wird! Das wird ein Hexenkessel mit überragender Stimmung! Und die Boxfans können sich auf viele weitere tolle Kämpfe freuen!“

Tickets für die Box-Gala am 4.5.2019 in der Fraport Arena gibt es unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass in der Fraport Arena ist um 18.00 Uhr, der erste Kampf beginnt gegen 18.30 Uhr.

2019-05-02T18:35:46+00:00 2. Mai 2019|Allgemein|