PRESSEKONFERENZ MIT WOJCICKI, CACERES, RADOVAN UND MITTAG

Soeben wurde die Pressekonferenz im Hotel Leonardo beendet, dabei traten erst Sauerland Boxer Denis Radovan mit Trainer Pedro Diaz und Team Wiking Boxer Ronny Mittag mit Trainer Hartmut Schröder und Promoter- und Managerlegende Winne Spiering zum Rededuell an, etwas später stieß noch Nisse Sauerland dazu, dessen Flug Verspätung hatte.

Beide Teams wiederholten erneut, dass sie sich beim ersten Kampf im vergangenen Jahr als Sieger gesehen haben. Umso zufriedener sind beide Seiten, dass es zum Rückkampf kommt. Beide Boxer und Trainer sagten unisono: „Auch diesmal werden die Fans einen großartigen Kampf sehen, dazu noch um den IBF Europa-Titel – es kann losgehen!“ Denis Radovan ergänzte: „Ich bin gut vorbereitet, es geht um einen Titel, diesmal werde ich den Kampf gewinnen!“ Auch sein Trainer Pedro Diaz ist von einem Sieg überzeugt: „Ich habe Ronny Mittag genauestens studiert und respektiere ihn sehr, aber diesmal wird Denis den Kampf gewinnen!“ Hartmut Schröder und Ronny Mittag setzten entgegen: „Wir haben schon den ersten Kampf gewonnen, wir werden auch diesmal gewinnen. Die Vorbereitung lief mit Höhen und Tiefen, aber im Endeffekt sehr gut!“ Nisse Sauerland und Winne Spiering versprachen ein Spektakel: „Dieser Kampf wird die Zuschauer erneut begeistern, da wird es richtig zur Sache gehen!“

Nachfolgend trafen dann Patrick Wojcicki, Trainer Anthony und Antonino Spatola und Promoter Nisse Sauerland auf Marcelo Caceres, Trainer Marcello Rodriguez und Promoterin und Managerin Natalia Rivero.

Nisse Sauerland betonte vorab, dass er sich sehr auf die Stimmung im CongressPark freue: „Letztes Mal war es überragend, auch diesmal freue ich mich auf die tolle Atmosphäre. Wir haben eine starke Fightcard, die Zuschauer in der Halle und bei SPORT1 werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Zum Kampf zwischen Wojcicki und Caceres ergänzte er: „Das ist ein 50/50 Kampf, Caceres ist nicht umsonst Pflichtverteidiger. Patrick wird alles in die Waagschale werfen müssen – wenn er das tut, wird er den Kampf gewinnen!“

Auch Caceres’ Promoterin Natalia Rivero zeigte sich zufrieden: „Danke an Team Sauerland und Nisse Sauerland für diesen Kampf und die Zusammenarbeit. Marcelo Caceres wird ein würdiger Gegner sein und alles dafür tun, diesen Kampf gegen Patrick zu gewinnen!“

Patrick Wojcicki zeigte sich erst einmal glücklich, dass er wieder in Wolfsburg boxen könne: „Danke an Sauerland, auf den CongressPark und die Stimmung freue ich mich sehr.“ Zu seinem Gegner sagte er: „Argentinier sind immer stark und Caceres ist ein guter Boxer, aber ich muss ihn schlagen, schließlich sollen weitere und höhere Aufgaben folgen!“

Ähnliches hörte man von Caceres: „Patrick genießt meinen Respekt, aber ich bin sicher nicht aus Argentinien gekommen, um zu verlieren. Ich werde ihm das Leben sehr schwer machen!“

Patricks Trainer-Team um Antonino und Anthony Spatola sprach von einer guten Vorbereitung, die Patrick den Sieg bringen wird: „Caceres ist nicht umsonst Südamerika-Meister, aber wir haben sehr hart gearbeitet. Dazu haben wir viel Abwechslung in die Vorbereitung gebracht, so waren wir unter anderem in Birmingham und Berlin zum Sparring. Patrick wird den Kampf auf jeden Fall gewinnen!“

Caceres’ Trainer Marcello Rodriguez meinte abschließend: „Mein Boxer ist ein harter Kämpfer, er hat gute Chancen, Patrick zu schlagen. Wir haben mehrere Wochen in Argentinien intensiv gearbeitet, seit Montag sind wir in Deutschland und können es nicht mehr abwarten, dass es endlich los geht!“

Tickets für die Box-Gala am 6.4. im CongressPark gibt es unter www.eventim.desowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

2019-04-04T20:15:19+00:00 4. April 2019|Allgemein|