Am Samstag: Araik Marutjan und Nick Hannig boxen in Dänemark

Gute Nachricht für Sauerlands Mittelgewichts-Hoffnung Araik Marutjan (2-0)!  Der Hamburger kann endlich wieder in den Ring steigen! Am Samstag (live ab 21:30 Uhr auf SPORT1) muss der Brähmer-Schützling gegen den erfahrenen Nikoloz Gvajava (9-10-2, 7 K.o.`s) aus Georgien im hohen Norden Dänemarks ran.

Die dänische Kleinstadt Struer (ca. 10.000 Einwohner) in Jütland an der Westküste Dänemarks ist eher bei Urlaubern und bei Fans gehobener skandinavischer Unterhaltungselektronik bekannt. Am Samstag wird hier jedoch feinstes Boxen präsentiert. Im Hauptkampf geht es um die WBC Weltmeisterschaft der Frauen im Super-Bantamgewicht. Die dänische Boxerin Dina Thorslund (10-0, 6 K.o.-Siege) trifft im Titelkampf auf die erfahrene Jamaikanerin Alicia Ashley (24-11-1, 4 K.o.`s).

Neben Araik Marutjan, der sich mit Super-Mittelgewichts-Weltmeister Tyron Zeuge (boxt am 24. März in Hamburg) in Schwerin auf den Kampf vorbereitet hat, wird auch der Berliner Nick Hannig in Struer boxen. Sein Gegner: Adam „The Wolf“ Bashanov (24 Jahre, Dänemark, 1-1).

Araik Marutjan freut sich auf sein „Comeback“ in Dänemark, ist nach Achillessehnenriss und überstandener schwerer Grippe wieder in Form. Nisse Sauerland: „Wir hoffen sehr, dass Araik in 2018 noch viele Kämpfe machen wird. Er hatte in der Vergangenheit genug Pech. Er gehört im Mittelgewicht zu Deutschlands besten Nachwuchsboxern und wird in Zukunft noch für viel Furore sorgen.“

Weitere Highlights am Samstag: Der Kampf vom dänischen Federgewichts-Star Dennis Ceylan (gegen Jesus Sanchez, Spanien) und der nächste Auftritt von Schwergewichts-Hoffnung Kem Ljungquist (gegen Frantisek Kohout, Tschechien).

SPORT1-Moderatorin Sarah Valentina wird live aus Struer berichten. Im Studio: Expertin Regina Halmich und Kommentator Tobias Drews.

2018-03-06T15:20:43+00:00 6. März 2018|News|